SPD Strullendorf-Zeegenbachtal

SPD setzt auf "Jung- Kur" für den Landkreis

Kommunalpolitik

Sie haben einen Kandidaten gesucht, gefunden und nun auch offiziell bestätigt: Die SPD schickt am 16. März Heinz Jung ins Rennen um das Amt des Landrates. Der Kreisvorsitzende des Bund Naturschutz und Rektor der Hans- Schüller- Schule in Hallstadt ist kein Parteimitglied. Von den Delegierten der Aufstellungskonferenz der SPD Bamberg- Land für die Landrats- und Kreistagswahl erhielt er dennoch 49 von 53 Stimmen. 51 bestätigten ihn gar auf Platz 1 der Kreistagsliste der Sozialdemokraten, die ebenfalls am Samstag im Gasthof Windfelder in Stegaurach beschlossen wurde.

"Es tut sich was in der Partei", stellte Kreisvorsitzender Andreas Schwarz in seiner Einführungsrede fest. Der frischgewählte Bundestagsabgeordnete steht selbst auf Platz 3 der SPD- Liste. Seit der Bundestagswahl und vor allem seit dem Mitgliedervotum zur Großen Koalition sei das Interesse spürbar gestiegen. So zähle die SPD vor Ort 40 neue Mitglieder. Und mit der Beteiligung der Bürger bei der Kandidatenfindung zur Landratswahl habe man demokratische Beteiligungsverfahren auch auf die Ebene der Kommunalpolitik geholt, ihnen sozusagen das i- Tüpfelchen aufgesetzt.

Das Ergebnis, so Schwarz, sei "ein Kandidat, der Landrat kann, und eine gedankliche Jung- Kur für den Landkreis" sein werde. Heinz Jung stellte sich den Delegierten nicht nur als "Quereinsteiger, sondern auch Querdenker" vor. Den Genossen versprach er: "Wenn ich etwas anpacke, dann mit ganzer Kraft und voller Überzeugung." Gemeinsam wolle man "die SPD im Kreistag so stark machen wie nie zuvor". Nicht nur für sein abschließendes "Glückauf für 2014" erhielt Jung viel Applaus.

Gemeinsame Anstrengungen bei den anstehenden Wahlen forderte auch Schwarz. "Wir haben in den letzten Jahren unwahrscheinlich viel gesät und viele Felder beackert - am 16. März müssen wir ernten." Das Personal für die Ernte stehe. Es brauche nun ein "starkes Signal der Geschlossenheit" sowie Zuversicht, Mut und vor allem die alte sozialdemokratische Tugend der Solidarität.

Das klare Signal erkannte Schwarz dann auch in den Abstimmungsergebnissen, nicht nur in dem für Jung. Die 60 Kreistagskandidaten erhielten durchgehend um die 50 Ja- Stimmen, 45 waren das Minimum. Weit vorne auf der Kreistagsliste finden sich amtierende SPD- Bürgermeister und Kreisräte. Es sind aber auch einige neue Gesichter darunter, vor allem bei den Frauen. Denn es gilt die in der letzten Wahlperiode ausgeschiedenen SPD- Kreisrätinnen Gudrun Stößel und Marga Söhnlein zu ersetzen, zum Beispiel durch die Schlüsselfelderin Patricia Hanika (Platz 2), die Hallstadterin Yasmin Birk (Platz 6) oder die Litzendorferin Susanne Bonora (Platz 8). Noch in der zweiten Reihe stehen die meisten der neuen Bürgermeisterkandidaten der SPD, von denen Schwarz gleich sieben aufzählte, die zu den fünf amtierenden dazukommen sollen.

Hier die Liste im Überblick:

Platz

Name

Vorname

Gemeinde

1.

Jung

Heinz

Hallstadt

2.

Hanika

Patricia

Schüsselfeld

3.

Schwarz

Andreas

Strullendorf

4.

Neubecker

Renate

Rattelsdorf

5.

Merzbacher

Jonas

Gundelsheim

6.

Birk

Yasmin

Hallstadt

7.

Zirkel

Markus

Hallstadt

8.

Bonora

Susanne

Litzendorf

9.

Joneitis

Carsten

Oberhaid

10.

Hohlstein

Michaela

Baunach

11.

Schneider

Max- Dieter

Ebrach

12.

Raab

Dagmar

Zapfendorf

13.

Heyder

Wolfgang

Litzendorf

14.

Behnke- Dewath

Sigrid

Pommersfelden

15.

Dippold

Werner

Viereth- Trunstadt

16.

Spörlein

Andrea

Strullendorf

17.

Kretschmer

Rainer

Scheßlitz

18.

Deinlein

Manfred

Reckendorf

19.

Großkopf

Peter

Baunach

20.

Schmid

Reinhard

Rattelsdorf

21.

Schneider

Gerd

Memmelsdorf

22.

Auer

Horst

Hirschaid

23.

Halm- Götz

Hildegard

Schlüsselfeld

24.

Reinhardt

Claus

Oberhaid

25.

Pfohlmann

Alois

Bischberg

26.

Ellner

Gerhard

Gerach

27.

Fischer

Thomas

Strullendorf

28.

Fischer

Stefan

Zapfendorf

29.

Jäger

Christine

Rattelsdorf

30.

van Elk

Dirk

Hirschaid

31.

Schneider

Harald

Lisberg

32.

Bauer

Friedrich

Heiligenstadt

33.

Wölfel

Clemens

Litzendorf

34.

Schmäling

Stefan

Burgebrach

35.

Badura

Falko

Reckendorf

36.

Günthner

Christian

Hallstadt

37.

Schrauder

Manfred

Memmelsdorf

38.

Porst

Alexander

Breitengüßbach

39.

Oppel

Bernhard

Gundelsheim

40.

Stark

Günther

Pettstadt

41.

Schamberger

Udo

Buttenheim

42.

Gehrke

Ulrike

Strullendorf

43.

Harnisch

Roland

Scheßlitz

44.

Jahnke

Gerhard

Hirschaid

45.

Herdegen

Rainer

Schlüsselfeld

46.

Bärnreuther

Doris

Ebing

47.

Schnörer

Theo

Bischberg

48.

Beickert

Christian

Strullendorf

49.

Höpfner

Josef

Stegaurach

50.

Erben- Schmittfull

Jacqueline

Gundelsheim

51.

Weigel

Christian

Hallstadt

52.

Bialluch

Wolfgang

Memmelsdorf

53.

Weber

Daniel

Strullendorf

54.

Anzenhofer

Sebastian

Walsdorf

55.

Nagengast

Lissy

Hirschaid

56.

Rahmer

Johannes

Bischberg

57.

Zink

Jutta

Kemmern

58.

Riegel

Rudi

Baunach

59.

Gläser

Janina

Scheßlitz

60.

Herl

Manfred

Breitengüßbach

 

Homepage SPD Pettstadt

 

Folgen Sie uns

spd strullendorf auf facebook

 

Mitglied werden

Machen Sie mit. Werden Sie Mitglied in der SPD:

 

SPD-Gemeinderatsmitglieder

  • Christian Beickert (Fraktionsvorsitzender)
  • Anton Ruppert
  • Andrea Spörlein
  • Dr. Ulrich Schwantes (parteilos)
  • Carmen Grasser (Ortssprecherin von Amlingstadt)