Gewerkschafter treffen Bundespolitiker

Veröffentlicht am 11.08.2009 in Wirtschaft

Am 16.7.2009 kam der SPD- Spitzenpolitiker und Bundesarbeitsminister Olaf Scholz der Einladung der Betriebsräte von Bosch nach. Mit dabei waren auch etliche Bamberger SPD-Funktionäre. Neben dem UB- Vorsitzenden Jonas Merzbacher, dem Bundestagskandidaten Andreas Schwarz und der Bundestagsabgeordneten Anette Kramme konnte auch unser Gemeinderat, Gerhard Sterzer der zugleich der Gesamtpersonalratsvorsitzende der Sozialstiftung ist, den hohen Besuch begrüßen.

Nach der Vorstellung des Unternehmens durch die Geschäftsleitung fand ein Gespräch im kleinen Kreis mit den Betriebsräten statt. Dabei übermittelte der Vorsitzende des Betriebsrates Hans Wolff die Anliegen der Arbeitnehmervertretung und der Automobilzulieferer, im Kontext der Wirtschaftskrise. Wolff lobte das Instrument der Kurzarbeit und deren jüngste Anpassungen.

Ein weiteres Thema war die Ausbildung und die positiven Effekte der betrieblichen Konzepte. Ausbildung und Weiterbildung sind Schwerpunktthemen bei der Firma Bosch und Innovation ist nur dadurch möglich, betonte Wolff. Trotz Ausbildung und Nachwuchsförderung darf nicht vergessen werden, dass die demografische Entwicklung in den Betrieben die Altersstruktur verändert wird und an die Betriebe neue Herausforderungen gestellt werden, bei der Bewältigung dieses Phänomens forderte Wolf die Unterstützung der Politik ein. Der Bundesminister empfahl, die Prozesse und Abläufe an die sich veränderte Altersstruktur anzupassen und nicht nur nach speziellen Arbeitsplätzen für ältere Kolleginnen und Kollegen zu suchen, denn solche gibt es i.d.R. nur wenige und diese werden zukünftig nicht reichen.

Kritik musste der SPD- Politiker aus Berlin für die Rentenerhöhung auf 67 von Gewerkschaftern und Betriebsräten hinnehmen. Der Bundesminister teilte zum Thema Rentenerhöhung mit, dass die SPD an einer Verlängerung der Altersteilzeitregelung arbeite und dies anstreben werde. Auch die Einführung des gesetzlichen Mindestlohns steht bei den Sozialdemokraten ganz oben, sicherte Olaf Scholz zu.

 

Homepage SPD Pettstadt

Folgen Sie uns

spd strullendorf auf facebook

Mitglied werden

Machen Sie mit. Werden Sie Mitglied in der SPD:

SPD-Gemeinderatsmitglieder

  • Andrea Spörlein
  • Günter Grimm (parteilos)
  • Christian Beickert

Counter

Besucher:331908
Heute:32
Online:1

BayernSPD

BayernSPD

WebsoziInfo-News

08.04.2020 16:30 Pressemitteilung von Norbert Walter-Borjans und Rolf Mützenich „Sofortprogramm für die Zukunft Europas schnell umsetzen!“
Der SPD-Parteivorsitzende Norbert Walter-Borjans und der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Rolf Mützenich erklären: „Die Niederlande müssen die Blockade einer schnellen Unterstützung vor allem für Italien und Spanien beenden. Andernfalls ist nicht nur die wirtschaftliche Normalisierung in ganz Europa bedroht, sondern das jahrzehntelange Friedens- und Erfolgsprojekt EU insgesamt. Der von Olaf Scholz vorgeschlagene Weg über Finanzhilfen von

08.04.2020 16:24 Bonus-Tarifvertrag für Pflegekräfte muss für alle gelten
Der von der Bundesvereinigung Arbeitgeber in der Pflegebranche (BVAP) und ver.di ausgehandelte Tarifvertrag über einen einmaligen Bonus für Pflegekräfte muss für allgemeinverbindlich erklärt werden. Nur so kommt die Zahlung allen Beschäftigten zu Gute. „Es ist ein wichtiges Zeichen in einer schweren Zeit. Ver.di und der BVAP haben einen tarifvertraglichen Bonus von 1500 Euro ausgehandelt. Es

08.04.2020 16:23 Bärbel Bas zum BAföG während der Corona-Krise
Wir brauchen einen schnellen und vereinfachten Zugang zum BAföG Dass Einkommen aus systemrelevanten Bereichen während der Corona-Krise nicht auf das BAföG angerechnet werden, begrüßt Bärbel Bas. Sie mahnt aber, auch an die Studierenden zu denken, die bisher kein BAföG erhalten. „Das Bundeskabinett will Einkommen aus allen systemrelevanten Bereichen während der Corona-Krise nicht auf das BAföG anrechnen, das

08.04.2020 16:21 Westphal/Töns zum Außenwirtschaftsgesetz
Reform des Außenwirtschaftsgesetzes: Vorausschauende Prüfung, verbesserter Schutz Das Bundeskabinett hat heute einen Gesetzentwurf zur Änderung des Außenwirtschaftsgesetzes beschlossen. Unternehmen, die für die öffentliche Ordnung und Sicherheit von Bedeutung sind, sollen effektiver vor ausländischen Übernahmen geschützt werden. Dazu wird insbesondere der Prüfmaßstab für die Investitionsprüfung angepasst. „In Corona-Zeiten ist das Interesse ausländischer Investoren groß, deutsche Unternehmen

01.04.2020 19:27 Tracking-Apps müssen Freiwilligkeit, Privatheit und Datenschutz gewährleisten
SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken begrüßt das Ergebnis der Arbeit von 130 Wissenschaftlern an einer Handy-App gegen die Ausbreitung von Corona- Infektionen: „Mit Hochdruck arbeiten Wissenschaft und Politik in aller Welt an Lösungen, wie die Ausbreitung der Corona-Infektion gestoppt oder zumindest gebremst werden könnte. Der Einsatz einer Handy-App, die relevante Kontakte mit anderen App-Nutzern registriert und im Fall einer

Ein Service von websozis.info