MdL Susann Biedefeld kritisiert: 73 Prozent der bayerischen Schulen ohne ausreichendes Internet

Veröffentlicht am 28.06.2018 in Bildung

Fast drei Viertel der bayerischen Schulen stehen nur Internetgeschwindigkeiten von maximal 16 Mbit/s zur Verfügung. Diese Bandbreiten sind für Unterricht in digitalen Klassenzimmern viel zu gering, wie die Staatsregierung selbst einräumt. In einem Positionspapier des Bildungsministeriums heißt es, dass die verfügbare Internetbandbreite in Schulen „nicht weniger als 100 Mbit/s betragen“ sollte. Diese Forderung erfüllen weniger als 13 Prozent der bayerischen Schulen, wie die Antwort des Ministeriums auf eine Anfrage der SPD-Landtagsfraktion ergibt. „Auch in der hiesigen Region hinken viele Schulen hinterher“, kritisiert die oberfränkische SPD-Landtagsabgeordnete Susann Biedefeld.

Dabei müsse den Schülerinnen und Schülern digitale Souveränität vermittelt werden. Sie müssen digitale Geräte bedienen, verstehen und sinnvoll einsetzen können. „Und die Voraussetzung dafür ist das schnelle Internet an der Schule“, betont Biedefeld weiter. Die Schulen bräuchten außerdem auch mehr Lehrerinnen und Lehrer, die in Bezug auf die Digitalisierung besonders geschult werden.

Anhand der Rechnerumfrage 2017 an der bayernweit 4718 staatliche und städtische Schulen (keine Privatschulen) ihre jeweiligen Internetbrandbreiten rückmeldeten, ergibt sich für den Landkreis Bamberg folgendes Bild:

Bandbreite
- bis 6 Mbit/s: 74 Schulen in Oberfranken, 10 Bamberg/Land
- bis 16 Mbit/s: 241 Oberfranken, 25 Bamberg/Land
- bis 50 Mbit/s: 71 Oberfranken, 11 Bamberg/Land
- bis 100 Mbit/s: 47 Oberfranken, 1 Bamberg/Land
- bis 200 Mbit/s: 4 Oberfranken, 1 Bamberg/Land
- über 200 Mbit/s: 10 Oberfranken, 0 Bamberg/Land

„Diese Zahlen machen deutlich, dass auch im Landkreis Bamberg viele Schulen das schnelle Internet nicht nutzen können. Hier muss schleunigst etwas getan werden, um auch bei uns in der Region die Voraussetzungen für den sinnvollen Einsatz digitaler Medien zu schaffen“, fordert die oberfränkische SPD-Landtagsabgeordnete Susann Biedefeld.

 

Homepage SPD Bamberg Land

Folgen Sie uns

spd strullendorf auf facebook

Mitglied werden

Machen Sie mit. Werden Sie Mitglied in der SPD:

SPD-Gemeinderatsmitglieder

  • Andrea Spörlein
  • Günter Grimm (parteilos)
  • Daniel Weber

                                               

       

Counter

Besucher:331938
Heute:24
Online:1

BayernSPD

BayernSPD

WebsoziInfo-News

23.03.2024 09:27 Nord-Süd – Neu denken
Wenige Tage nach seiner Reise nach Namibia, Südafrika und Ghana hat der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf der Veranstaltung „Nord-Süd – Neu denken“ eine programmatische Rede zu einer modernen Nord-Süd-Politik gehalten. Weiterlesen auf spd.de

22.03.2024 13:25 Eine starke Wirtschaft für alle – Eine moderne Infrastruktur für alle
Wir machen Politik für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, nicht für Lobbyverbände. Das ist soziale Politik für Dich. Quelle: spd.de

22.03.2024 12:24 Eine starke Wirtschaft für alle – Mehr Arbeitskräfte für unser Land
Wir wollen in Deutschland alle Potenziale nutzen. Das geht vor allem mit guten Arbeitsbedingungen und einfachen Möglichkeiten zur Weiterbildung. Zusätzlich werben wir gezielt Fachkräfte aus dem Ausland an. Quelle: spd.de

22.03.2024 11:22 Eine starke Wirtschaft für alle – Wettbewerbsfähige Energiekosten
Energiepreise sind ein zentrales Kriterium für Investitionsentscheidungen. Wir setzen weiter massiv auf erneuerbare Energien und achten gleichzeitig darauf, dass der Ausbau der Netze Verbraucherinnen und Verbraucher sowie Unternehmen nicht überlastet. Quelle: spd.de

22.03.2024 10:20 Eine starke Wirtschaft für alle – Deutschland einfacher und schneller machen
Unnötige Vorschriften kennen wir alle aus unserem Alltag. Mit einem Bündnis für Bürokratieabbau wollen wir daran arbeiten, überflüssige Regeln zu streichen. Damit der Alltag für Bürgerinnen und Bürger sowie für Unternehmen leichter wird. Quelle: spd.de

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:331938
Heute:24
Online:1

Counter

Besucher:331938
Heute:24
Online:1