„Offene Fraktionssitzung“ - SPD-Kreistagsfraktion Bamberg diskutiert mit Bürgern über Politik im Kreis

Veröffentlicht am 31.07.2015 in Ratsfraktion

Es war eine gemütliche Atmosphäre, in der sich die SPD-Kreistagsfraktion um MdB Andreas Schwarz mit Bürgern und Interessierte in im Restaurant Göller bei Bier und Brotzeit traf, um über die aktuellen Themen im Kreis Bamberg zu diskutieren.

Eine „offene Fraktionssitzung“, so wurde die Veranstaltung genannt, die laut Fraktionsvorsitzendem Carsten Joneitis zum Ziel hatte, mehr Nähe zwischen dem Gremium auf Kreisebene und den Bürgern der Gemeinden zu schaffen. Außerdem solle den Menschen die Möglichkeit gegeben werden, mit der Fraktion über aktuelle Politikinhalte und persönliche Anliegen zu sprechen und sich zu informieren, was sonst fast nur über die Medien möglich sei. So wurde intensiv unter anderem über das geplante Weltnaturerbe im Steigerwald, die derzeitige Asylpolitik im Kreis oder auch den ICE-Trassenausbau diskutiert, wobei die Politiker Rede und Antwort standen. Zukünftig seien mehr solcher Veranstaltungen geplant, so Joneitis, „Politikverdrossenheit kann nicht über Anträge, Sachstandsberichte und mediale Berichterstattung bekämpft werden, sondern erfordert eine direktere Kommunikation auf persönlicher Ebene.“ Er bezeichnete den Abend mit zahlreichen Gästen als einen ersten Erfolg und versprach weitere solcher Informationsveranstaltungen. Ähnlicher Meinung waren auch die Kreisräte Wolfgang Heyder und Heinz Jung, die in ihren Ansprachen jedoch auch den politischen Alltag im Kreistag kritisierten. Jung brachte die Sorgen auf den Punkt: „Es wird zu viel ineffektive Personen- und Parteienpolitik gemacht, da geraten inhaltliche Diskussionen im Kreistag viel zu kurz.“ Eine sehr ehrliche Aussage, die auch als eine Aufforderung an den Kreistag gesehen werden kann, in Zukunft die Inhalte mehr in den Vordergrund des Politikalltags zu rücken.

 

Homepage SPD Bamberg Land

Folgen Sie uns

spd strullendorf auf facebook

Mitglied werden

Machen Sie mit. Werden Sie Mitglied in der SPD:

SPD-Gemeinderatsmitglieder

  • Andrea Spörlein
  • Günter Grimm (parteilos)
  • Christian Beickert

Counter

Besucher:331908
Heute:30
Online:1

BayernSPD

BayernSPD

WebsoziInfo-News

08.04.2020 16:30 Pressemitteilung von Norbert Walter-Borjans und Rolf Mützenich „Sofortprogramm für die Zukunft Europas schnell umsetzen!“
Der SPD-Parteivorsitzende Norbert Walter-Borjans und der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Rolf Mützenich erklären: „Die Niederlande müssen die Blockade einer schnellen Unterstützung vor allem für Italien und Spanien beenden. Andernfalls ist nicht nur die wirtschaftliche Normalisierung in ganz Europa bedroht, sondern das jahrzehntelange Friedens- und Erfolgsprojekt EU insgesamt. Der von Olaf Scholz vorgeschlagene Weg über Finanzhilfen von

08.04.2020 16:24 Bonus-Tarifvertrag für Pflegekräfte muss für alle gelten
Der von der Bundesvereinigung Arbeitgeber in der Pflegebranche (BVAP) und ver.di ausgehandelte Tarifvertrag über einen einmaligen Bonus für Pflegekräfte muss für allgemeinverbindlich erklärt werden. Nur so kommt die Zahlung allen Beschäftigten zu Gute. „Es ist ein wichtiges Zeichen in einer schweren Zeit. Ver.di und der BVAP haben einen tarifvertraglichen Bonus von 1500 Euro ausgehandelt. Es

08.04.2020 16:23 Bärbel Bas zum BAföG während der Corona-Krise
Wir brauchen einen schnellen und vereinfachten Zugang zum BAföG Dass Einkommen aus systemrelevanten Bereichen während der Corona-Krise nicht auf das BAföG angerechnet werden, begrüßt Bärbel Bas. Sie mahnt aber, auch an die Studierenden zu denken, die bisher kein BAföG erhalten. „Das Bundeskabinett will Einkommen aus allen systemrelevanten Bereichen während der Corona-Krise nicht auf das BAföG anrechnen, das

08.04.2020 16:21 Westphal/Töns zum Außenwirtschaftsgesetz
Reform des Außenwirtschaftsgesetzes: Vorausschauende Prüfung, verbesserter Schutz Das Bundeskabinett hat heute einen Gesetzentwurf zur Änderung des Außenwirtschaftsgesetzes beschlossen. Unternehmen, die für die öffentliche Ordnung und Sicherheit von Bedeutung sind, sollen effektiver vor ausländischen Übernahmen geschützt werden. Dazu wird insbesondere der Prüfmaßstab für die Investitionsprüfung angepasst. „In Corona-Zeiten ist das Interesse ausländischer Investoren groß, deutsche Unternehmen

01.04.2020 19:27 Tracking-Apps müssen Freiwilligkeit, Privatheit und Datenschutz gewährleisten
SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken begrüßt das Ergebnis der Arbeit von 130 Wissenschaftlern an einer Handy-App gegen die Ausbreitung von Corona- Infektionen: „Mit Hochdruck arbeiten Wissenschaft und Politik in aller Welt an Lösungen, wie die Ausbreitung der Corona-Infektion gestoppt oder zumindest gebremst werden könnte. Der Einsatz einer Handy-App, die relevante Kontakte mit anderen App-Nutzern registriert und im Fall einer

Ein Service von websozis.info