SPD Hirschaid stellt Liste auf

Veröffentlicht am 05.02.2020 in Gemeinderat
Horst Auer 2020 Kandidat Bgm
BGM-Kandidat Horst Auer

Die SPD der Marktgemeinde Hirschaid hat ihre Liste für die Gemeinderatswahl am 15. März gewählt. Sie weist eine gute Mischung von Männern und Frauen, von erfahrenen und jungen Bürgern auf. Mit Horst Auer und Lissy Nagengast treten zwei Hirschaider auch auf der SPD-Liste für den Kreistag an, so dass die Hoffnung besteht, dass die Hirschaider SPD in Zukunft auch dort vertreten ist.

Die Liste der SPD Hirschaid:
1. Horst Auer, Seigendorf
2. Barbara Lengenfelder, Erlach
3. Dr. Josef Haas
4. Lissy Nagengast, Sassanfahrt

5. Gerhard Jahnke
6. Ronni Arendt
7. Harald Kegelmann
8. Monika Dietz
9. Joscha Berger
10. Margot Kappes
11. Yasin Cetin
12. Brigitte Jahnke
13. Marco Saffer, Seigendorf
14. Thomas Vit, Seigendorf
15. Daniel Köpplinger, Sassanfahrt
16. Christopher Knauer
17. Daniel Brunnhuber
18. Rudolf Meinhardt
19. Christof Berger
20. Günter Jahnke

Zur Einstimmung der Versammlung gab Horst Auer, der Kandidat der SPD für das Amt des Bürgermeisters, einen aktuellen Bericht zur Lage der Gemeinde. Ergänzt wurden seine Ausführungen von Marktgemeinderat Dr. Josef Haas. In der Aussprache wurde betont, dass die Gemeinde trotz der finanziell schwierigen Lage insbesondere
für die wirtschaftlich schwächeren Bürger mehr tun müsse. Ökologische Aspekte sollten ebenfalls beachtet werden.

Die anwesenden Kandidaten erhielten Gelegenheit, sich vorzustellen, und die Schwerpunkte ihrer politischen Arbeit zu erläutern. Der OV-Vorsitzende Gerhard Jahnke dankte allen Kandidaten für ihre Bereitschaft, sich für die
SPD und für die Gemeinde zu engagieren, und insbesondere Horst Auer, sich wieder als Kandidat für das Bürgermeisteramt zur Verfügung zu stellen.

 

Homepage SPD Hirschaid

Folgen Sie uns

spd strullendorf auf facebook

Mitglied werden

Machen Sie mit. Werden Sie Mitglied in der SPD:

SPD-Gemeinderatsmitglieder

  • Andrea Spörlein
  • Günter Grimm (parteilos)
  • Christian Beickert

Counter

Besucher:331908
Heute:15
Online:1

BayernSPD

BayernSPD

WebsoziInfo-News

07.07.2020 10:33 Digitale Ausstattungsoffensive – 500 Millionen für mehr Bildungsgerechtigkeit
Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. „Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

07.07.2020 10:14 Rix/Ortleb zu Gleichstellungsstiftung
Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. „Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

04.07.2020 10:29 Kohleausstieg: Strukturwandel verantwortungsvoll gestalten
Der Deutsche Bundestag hat heute das Kohleausstiegsgesetz und Strukturstärkungsgesetz beschlossen und stellt damit die Weichen für eine sozialverträgliche und klimaneutrale Wirtschafts- und Energiepolitik. „Zum ersten Mal hat eine Bundesregierung einen klaren Pfad für einen ökonomisch- und sozialverträglichen und rechtssicheren Kohleausstieg vorgelegt. Energiewende wird jetzt sehr konkret. Das ist weit mehr als das, was vor drei

02.07.2020 16:35 Die Grundrente kommt! Respekt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige

29.06.2020 16:36 Kinderbonus ist beschlossene Sache
Der Deutsche Bundestag hat heute den Kinderbonus zusammen mit weiteren Teilen des Konjunkturpaktes beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrats werden im September 200 Euro und im Oktober 100 Euro automatisch zum Kindergeld ausgezahlt. In Kombination mit weiteren Maßnahmen wie zum Beispiel der Senkung der Mehrwertsteuer und dem erhöhten Entlastungsbetrag für Alleinerziehende werden Familien spürbar mehr

Ein Service von websozis.info