SPD Strullendorf nominiert ihre Kandidaten für die Gemeinderatswahl 2020.

Veröffentlicht am 21.10.2019 in Kommunalpolitik

Am Freitag den 11.10 fand die Nominierungsversammlung des SPD Ortsvereins Strullendorf-Zeegenbachtal statt. Der SPD Ortsvereinsvorsitzende Reiner Schmitt begrüßte die anwesenden Kandidaten: Besonders begrüßt wurde natürlich der Bundestagsabgeordnete, Kreisvorsitzende und Landratskandidat Andreas Schwarz.

Am 15. März 2020 finden Kommunalwahlen in Bayern statt, die über die Zusammensetzung der Stadt- und Gemeinderäte entscheiden, ebenso werden die Kreisräte und natürlich auch der Landrat neu gewählt.

Auf Platz 1 der Kreistagsliste kandidiert Andreas Schwarz und er kandidiert mit Aussicht auf Erfolg auch für das Amt des Landrats. Heike Bollwien kandidiert auf Platz 20 von 60 und Andrea Spörlein noch auf Platz 58.

Die SPD Strullendorf hat mit den Vorbereitungen zur Teilnahme an den Kommunalwahlen schon im Januar begonnen und Heike Bollwien zur Bürgermeisterkandidatin nominiert. Im nächsten Schritt werden wir heute unsere Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatsliste benennen. Dazu haben wir unsere Liste auch für Strullendorfer Bürgerinnen und Bürger geöffnet, die nicht Mitglied der SPD sind. Zum Ergebnis: -->

Wir werden unsere Bürgermeisterkandidatin Heike Bollwien aktiv beim Wahlkampf unterstützen. Wir stehen zu dem gemeinsamen 6 Punkte-Aktionsprogramm und möchten dies in der neuen Legislaturperiode weiterverfolgen und Wirklichkeit werden lassen.

Die anschließende Wahl brachte folgendes Ergebnis:

Platz Name Ortsteil
1 Heike Bollwien Strullendorf
2 Christian Beickert Strullendorf
3 Andrea Spörlein Strullendorf
4 Dr.Ulrich Schwantes Geisfeld
5 Katharina Hebeis Wernsdorf
6 Reiner Schmitt Strullendorf
7 Ulrike Kohmann Strullendorf
8 Anton Ruppert Zeegendorf
9 Margareta Peter Amlingstadt
10 Daniel Weber Geisfeld
11 Svenja Römer Strullendorf
12 Andreas Fanroth Strullendorf
13 Sieglinde Schmitt Leesten
14 Andreas Körner Strullendorf
15  Günter Grimm  Roßdorf
16 Fabian Müller  Mistendorf
17 Brigitte Bruhn  Geisfeld
18 Tim Kohmann Strullendorf
19 Silke Schmitt Strullendorf
20 Karl Körner Strullendorf
Ersatz Rudi Peterhänsel Strullendorf

 

Im Anschluß freute sich die Bürgermeisterkandidatin, dass sich so viele bereit erklärt hatten mit der Fraktion und ihr gemeinsam zu kämpfen.

"Es ist Zeit, dass sich was dreht". In den Ländern ,Städten, vielen Orten und auch hier!

"Ich freue mich auf die Zusammenarbeit gemeinsam mit Schulterschluss,für eine starke Fraktion."

"Ich bitte um Euer Vertrauen- ich kann das, ich kann steuern und fahren"

Landratskandidat MdB Andreas Schwarz berichtet zum Abschluss noch aus der Arbeit im Bundestag und bittet um Unterstützung seines Heimat-Ortsvereins für seine Kandidatur.

Selbstverständlich werden wir seine Kandidatur mit allen Kräften unterstützen

gezeichnet Reiner Schmitt

 

Folgen Sie uns

spd strullendorf auf facebook

Mitglied werden

Machen Sie mit. Werden Sie Mitglied in der SPD:

SPD-Gemeinderatsmitglieder

  • Andrea Spörlein
  • Günter Grimm (parteilos)
  • Christian Beickert

Counter

Besucher:331908
Heute:9
Online:1

BayernSPD

BayernSPD

WebsoziInfo-News

04.08.2020 06:22 Kindergesundheit stärken
Überall in Deutschland sind Kinderkliniken von der Schließung bedroht, weil sie sich nicht „rechnen“, vor allem im ländlichen Raum. Die SPD will die Kinderkliniken retten und stärken. Das Ziel: Kinder- und Jugendliche sollen überall medizinisch gut versorgt werden – egal, wo sie wohnen. Viele Kinder- und Jugendstationen kämpfen vor allem auf dem Land ums Überleben.

31.07.2020 06:18 „Aufräumen“ in der Fleischbranche
Arbeitsminister Hubertus Heil räumt wie angekündigt in der Fleischbranche auf. Das Bundeskabinett hat die geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie auf den Weg gebracht. Bald werden Werkverträge verboten und Arbeitszeitverstöße strenger geahndet. „Wir schützen die Beschäftigten und beenden die Verantwortungslosigkeit in Teilen der Fleischindustrie“, so der Arbeitsminister. Nicht zuletzt die Häufung von Corona-Fällen in verschiedenen

30.07.2020 12:16 Vogt/Grötsch zu Einreisebestimmungen für binationale Paare
Viele unverheiratete binationale Paare können ihre Partner nun schon seit Monaten nicht sehen und in den Arm nehmen. Diese Situation möchte die SPD-Bundestagsfraktion ändern und hat sich daher mit einem Schreiben an Bundesinnenminister Horst Seehofer gewandt und fordern ihn zum Einlenken auf. „Die Reisebeschränkungen waren eine wichtige und richtige Maßnahme, um die Ausbereitung des Corona-Virus

30.07.2020 10:15 Katja Mast zur Familienentlastung
Das Kabinett hat beschlossen, das Kindergeld um 15 Euro monatlich zu erhöhen. Damit haben wir unser Versprechen, Familien zu entlasten, heute ein weiteres Mal eingehalten, freut sich Katja Mast. „Monatlich 15 Euro mehr Kindergeld – das wurde heute im Kabinett beschlossen. Das bedeutet 180 Euro mehr pro Jahr. Mit diesem zweiten Schritt der Kindergelderhöhung und der Erhöhung der

30.07.2020 08:13 Bernhard Daldrup zur Unterstützung von Kommunen
Der Bund hat nicht erst mit dem Kommunalpaket als Antwort auf die Corona-Krise den Kommunen massiv geholfen. Bereits vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie hat sich die Bundesregierung mit Unterstützung der SPD-Bundestagsfraktion ausgesprochen kommunalfreundlich verhalten. Dies bestätigt die Antwort der Bundesregierung auf eine Große Anfrage der Fraktion Bündnis 90/DIE Grünen über „Die finanzielle Situation der Kommunen

Ein Service von websozis.info